Vergnügungsverein "Edelweiss" Huckelheim e.V.
           Vergnügungsverein "Edelweiss" Huckelheim e.V.

Termine

20. Oktober 2018

Wandern & Wein

 

08. Dezember 2018 17:00 Uhr

Nikolausfeier und Lakefleisch

 

31.01.2019 - 02.02.2019

Skitour 

Wandern & Wein

20. Oktober 2018

Wandern & Wein

 

Nach einer gemütlichen Wanderung freuen wir uns Euch in der Edelweiß Hütte begrüßen zu dürfen. 

Weine gibt es aus Michelbach und Wintersheim.

Die Brotzeit aus der Region.

 

ANMELDUNG ERFORDERLICH!

 

Treffpunkt: Edelweiß Hütte

Skitour 2019

 

Am 31.01.2019 geht es los nach Ellmau..

 

....Mehr in Kürze.....

Der Vergnügungsverein... Die Geschichte....

Der Vergnügungsverein "Edelweiß" Huckelheim fand seinen Ursprung in der Zeit
um die Jahrhundertwende, als man in kleinen Dörfern ausser der Kirchweih kaum eine Unterhaltungsmöglichkeit fand.

Um diesem Mangel abzuhelfen, trafen sich am 16. Oktober 1904

im damaligen Gasthaus Heim 39 Männer, und es wurde der "Vergnügungs-Gesellschafts-Verein" Huckelheim ins Leben gerufen.
Zweck des Vereins war die Pflege der Geselligkeit und des Gesangs.
Mitglied konnte damals jede schulentlassene männliche Person werden.


In den ersten Jahren fanden an jedem ersten Sonntag im Monat Versammlungen statt, wobei der monatliche Beitrag von 10 Pfennigen erhoben wurde, der dann oft in Flüssigkeit umgesetzt wurde. Wahrscheinlich wurde der Durst größer, denn der Beitrag wurde etappenweise auf 20 Pfennige erhöht.


Der Verein entwickelte sofort zahlreiche Aktivitäten und veranstaltete Wanderungen,
Theateraufführungen, Raucherabende und Ausflüge. Gründungsvorsitzender war Heinrich Fleckenstein.

Die Kriegsjahre 1914 bis 1918 gingen nicht spurlos an Vereinen vorüber. Das Vereinsleben ruhte während dieser Jahre und die erste Versammlung fand erst wieder am 29.12.1918 statt, wo 25 neue Mitglieder aufgenommen wurden.


Am 14. Mai 1922 konnte eine Gedächtnistafel für die Gefallenen enthüllt werden.
1923 ging das Vereinsleben infolge der Inflation zurück, denn ein Glas Bier kostete damals 250 - 300 Milliarden Mark und eine Zigarre 100 - 150 Milliarden Mark.


Nach der Stabilisierung 1924 wurde der Monatsbeitrag neu auf 15 Pfennige festgesetzt und es wurde wieder ein gemütliche Vereinsleben mit Tanzabenden und Theatherspielen gepflegt.

Ein Gesangs-Doppelquartett wurde 1924 dem Verein angegliedert.
Auch entsprang aus dem Verein eine Fußballabteilung, die sich 1932 als "Fußballverein "Eintracht" Huckelheim selbstständig machte und sich später mit dem Fußballverein Oberwestern zur heutigen "Spielvereinigung Westerngrund" zusammenschloss.
Es folgt wieder eine harte Zeit für die Menschen und nach dem zweiten Weltkrieg
zählte der Verein nur noch 20 Mitglieder.
Doch aus der Not und vielen Sorgen jedes Einzelnen heraus wurde der Drang nach Gemeinsamkeit und Geselligkeit nur noch größer.
1949 fand die denkwürdige Enthüllung einer Ehrentafel für die gefallenen Kameraden statt.

Erst im Jahre 1977 wurden auch Frauen in den Verein aufgenommen
Im Jahre 1986 begannen die Mitglieder mit dem Bau einer Grillhütte, die in cirka 1500 Arbeitsstunden errichtet war. Die Einweihung war im Mai 1988.


Seitdem feiert der Vergnügungsverein "Edelweiss" jedes Jahr dort ein Maifest.
Verdienste erwarb sich der Verein in den vergangenen Jahren auch um die Ortsverschönerung.

Am 11. November 1991 wurde der Vergnügungsverein als

"Vergnügungsverein "Edelweiss" Huckelheim e.V.

in das Vereinsregister eingetragen.
Natürlich wird heute im Verein auch noch die Geselligkeit gepflegt, dennoch hat der Vergnügungsverein im Laufe der Zeit natürlich sein Angebot an die Anforderungen der Mitglieder angepasst.

Zu den Aktivitäten des Vereins zählen heute

- Wanderungen
- Skitouren
- Busausflüge
- Ostereiersuchen für Kinder
- Nikolausfeier mit Kartoffelbraten und Lakefleisch

Seit 1993 führt der Verein jedes Jahr ein Skiwochenende durch, das in den ersten 10 Jahren von Michael Ries, dann über 6 Jahre von Markus Weis und seitdem von Mathias Maier immer sehr gut organisiert wurde und werden.
Seit Herbst 1995 wird für die sportbegeisterten Mitglieder und Nichtmitglieder, Skigymnastik und seit 1996 Frauen-Aerobic angeboten.

Besonders stolz war der Verein auf sein Männerballett, welches leider nicht mehr auftritt. Wenn dieses zugegen war, gab es immer was zu lachen.


Die Vereinsführung lag von 1972 bis 2000 in den bewährten Händen von Ernst Prisching.
Seit 2001 wird der Verein vom 1. Vorstand Lothar Beier, 2. Vorstand Mathias Maier mit seinen Beisitzern Thomas Hufnagel geleitet.
Im Jahre 2014, zum 110-jährigen Bestehen zählt der Verein ca. 350 Mitglieder.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vergnügungsverein "Edelweiss" Huckelheim e.V.